Informationen über Kinderpatenschaften
  Petra M.
 

Pateninterview

mit Petra M.

 

Wenn Sie sich bitte zunächst selbst kurz vorstellen würden.

Ich heiße Petra, bin 1971 geboren und von Beruf Mediengestalterin. Ich arbeite Vollzeit in der Marketingabteilung einer Firma. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meiner Jack-Russell-Hündin und bin außerdem Mitglied in einem Chor.

 

Wie kamen Sie auf den Gedanken eine Patenschaft zu übernehmen?

Mit dem Gedanken hatte ich schon länger gespielt und als ich dann eine Anzeige von Plan in einer Zeitschrift sah, habe ich mich erst auf ihrer Homepage erkundigt und dann eine Patenschaft beantragt.

 

Wann haben Sie die erste Patenschaft übernommen?

Im Oktober 2002!

 

Wie viele Patenkinder unterstützen Sie derzeit?

Ich habe derzeit 4 Patenkinder!

 

Wo leben Ihre Patenkinder? Gab es bestimmte Gründe diese Länder zu wählen?

Sie leben alle in Asien. Zwei in Indien, eines auf den Philippinen und eines in Nepal.

 

Möchten Sie mir die Namen Ihrer Patenkinder verraten?*

Kavita, Christine, Anjali und Pooja

 

Über welche Organisationen laufen Ihre Patenschaften?

Zwei Patenschaften laufen über Plan International, eines über die Saraswoti Kinderhilfe und eines über die Ausbildungshilfe Indien.

 

Um welche Art Patenschaften handelt es sich (Schulpatenschaft, persönliche Patenschaft, Studienpatenschaft, Ausbildungspatenschaft, Projektpatenschaft, Briefpatenschaft etc.)?

Persönliche Patenschaften und Ausbildungspatenschaft

 

Haben Sie Ihre Patenkinder selbst ausgewählt oder haben Sie die Entscheidung der jeweiligen Organisation überlassen?

Bei Plan habe ich mich für das Land und ein Mädchen entschieden, die Kinder wurden mir dann von Plan vorgeschlagen. Bei Saraswoti und AHI habe ich die Mädchen selber ausgesucht.

 

Besteht seitens der Organisation die Möglichkeit, eine Teilpatenschaft zu übernehmen?

Ich glaube nicht, habe aber auch nicht danach gefragt, da es für mich nicht infrage kommt.

 

Erhalten Sie seitens der Organisationen regelmäßige Informationen über Ihre Patenkinder?

Ja, außer von AHI, da läuft der Kontakt direkt mit den Jugendlichen.

 

Schreiben Sie Ihren Patenkindern regelmäßig?*

Ja, ich schreibe alle zwei Monate.

 

Bekommen Sie regelmäßig Post von Ihren Patenkindern?

Nicht unbedingt regelmäßig, aber bei Plan sind es so ca. 4 Briefe im Jahr, bei Saraswoti ein Brief im Jahr und die Patenschaft bei AHI habe ich gerade erst übernommen, da weiß ich es nicht! Für mich ist es wichtig, dass sie meine Briefe bekommen. Ich freue mich über jeder ihrer Antworten, egal wie oft sie schreiben.

 

Hatten Sie schon einmal die Möglichkeit mit einem Patenkind per E-Mail oder Telefon zu kommunizieren?*

Nein!

 

Wissen Ihre Patenkinder voneinander? Und wie war die Reaktion darauf?*

Den Plan-Mädchen habe ich es in einem meiner letzten Briefe geschrieben. Da habe ich noch keine Antwort drauf erhalten.

 

Haben Sie schon einmal ein Patenkind besucht? Was haben Sie erlebt und wie war das für beide Seiten?*

Nein!

 

Gab es einen herausragenden Moment in einer Ihrer Patenschaften?*

Ja, der war leider negativ behaftet. Denn ein neugeborenes Schwesterchen eines der Patenmädchen war gestorben. Das hatte sie mir selber geschrieben, auch wie traurig sie darüber war.

 

Wie hat Ihr persönliches Umfeld (Familie, Freunde) auf die Übernahme der Patenschaft reagiert?

Meine Eltern haben kurze Zeit später eine Patenschaft mit mir geteilt. Somit ist mein philippinisches Patenkind nur ein drittel von mir J Aber ich habe die ganze Verantwortung des Briefeschreibens. Freunde, die Fotos der Kinder bei mir sehen, sind interessiert. Negative Reaktionen habe ich noch nicht erfahren, aber ich spreche auch nicht mit jedem darüber.

 

Haben Sie Kontakt zu anderen Paten Ihrer Organisation und wird dieser Austausch durch die Organisation gefördert?

Nach Übernahme meiner ersten Plan-Patenschaft habe ich durch den Vorgänger der heutigen Patenwelt einen sehr guten Kontakt zu einer Patin bekommen, der auch noch heute anhält und der auch letztes Jahr zu meiner Saraswoti-Patenschaft geführt hat. Zwei weitere Kontakte zu Patinnen sind später eingeschlafen. Beide hatten irgendwann auch keine Patenschaften mehr, der E-Mail-Kontakt wurde immer seltener. Foren gibt es aber bei allen drei Orgas nicht.

 

Sind Sie mit den Organisationen, wo Sie Ihre Patenschaften übernommen haben, zufrieden?

Ja!

 

Würden Sie diese Organisationen weiterempfehlen?

Ja!

 

Wie ist der Kontakt zu den Organisationen, wenn Sie Fragen haben?

Bei allen dreien gut bis sehr gut.

 

Falls Sie vorher schon einmal Patenschaften hatten: Haben Sie noch Kontakt zu einem ehemaligen Patenkind?

Bei Plan wurde eine Patenschaft beendet, da die Familie weggezogen war. Da war dann natürlich kein Kontakt mehr möglich. Ansonsten musste ich noch keine Patenschaft beenden.

 

Wie lange besteht die längste Patenschaft?*

Im Oktober 2012 werden es zehn Jahre!

 

Haben Sie schon einmal eine Patenschaft aufgeben müssen?*

Ja, aufgrund Umzug der Familie. Diese Patenschaft bestand aber nur ein paar Monate.

 

Sind Sie für eine Patenschaftsorganisation hauptberuflich / ehrenamtlich

tätig?*

Nein!

 

Hat die Übernahme der Patenschaften etwas in Ihrem Leben verändert?*

Ja, ich bin sensibler für Nachrichten aus diesen fernen Ländern geworden. Ich fühle mich für meine Patenkinder verantwortlich, würde also nie leichten Herzens eine Patenschaft aufgeben können! Ich denke oft an die Kinder und habe durch sie auch vieles gelernt, was für uns und unsere Kinder selbstverständlich ist.

 

Befassen Sie sich mit dem Land / der Kultur Ihrer Patenkinder?*

Ja, heute viel mehr, als früher!

 

Hier ist Platz für Bilder und Persönliches:*

 

 

Hier ist Platz alles, was Sie sonst noch erzählen möchten:*

 

 

Was wünschen Sie Ihren Patenkindern für die Zukunft?

Das sie die Schule beenden, einen guten Beruf erlernen können/dürfen und dass es ihnen später ein wenig besser geht als heute und ihre Kinder keine Paten brauchen.

Mit wenigen Worten: Das sie alle einen (guten) Platz im Leben finden.

 

 

 

Vielen Dank für dieses Interview sagt Antje von www.patenkinderinfo.de.tl

 

 

* = zusätzliche Angaben - bitte nur beantworten, wenn Sie dies möchten oder wenn die Frage für Sie zutreffend ist

 
  140970 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=